In der Schule verbringen wir viel Zeit miteinander

Damit wir uns alle wohl fühlen, wollen wir uns an vereinbarte Regeln halten.

Verhalten in der Schule

Wir helfen zusammen und nehmen Rücksicht aufeinander.

Damit wir ungestört lernen können, brauchen wir Ruhe. Auch Lärm auf dem Gang stört andere Kinder beim Lernen!

Jeder ist für sich selber verantwortlich, mein Verhalten hängt nur von mir ab. Ich bin fair zu anderen.

Konflikte lösen wir friedlich. Wenn uns ein Fehler passiert, entschuldigen wir uns. Können wir ein Problem nicht alleine lösen, wenden wir uns an eine Lehrkraft.

Mit unserem Eigentum und dem Eigentum der anderen gehen wir sorgsam um.

Unsere Schulsachen, die Schultasche, mein Bankfach und meinen Arbeitsplatz halten wir in Ordnung. Auch in der Garderobe hat alles seinen Platz.

Das Schulhaus wollen wir ordentlich und sauber halten, beim Betreten des Schulhauses, streife ich den Schmutz an den Schuhen ab.

Wir bewegen uns langsam und leise.

Gegenstände, die die Sicherheit gefährden, bringen wir nicht in die Schule mit. Das Handy bleibt zu Hause.

Aufenthalt in der Schule

In der Früh halten wir uns bis 7:30 Uhr unter Aufsicht der Schulwartin in der Halle oder in der Garderobe auf.

Wir kommen früh genug vor Unterrichtsbeginn zur Schule.

Um 7:30 Uhr gehen wir mit einer Lehrerin in die Klasse, die Zeit bis zum Unterrichtsbeginn um 7:45 Uhr wird zur Vorbereitung auf den Unterricht genützt.

Die Pausen nützen wir um uns von der Arbeit zu erholen und zu jausnen.

Nach dem Benützen des WC`s waschen wir uns die Hände. Wir halten das WC sauber und benützen es nicht als Aufenthaltsraum.

Das Schulgebäude verlassen wir nur nach Anweisung einer Lehrerin.

Während der Mittagspause zwischen 11:30 und 12:30 Uhr, dürfen wir uns in der Klasse oder draußen aufhalten. Ruhiges Spielen in der Halle ist erlaubt. Aufsicht hält die Schulwartin.

Zur Ausspeisung gehen wir um 11:30 Uhr, dort halten wir uns an die vereinbarten Regeln.

Das Nachholen versäumter Pflichten kann nach Verständigung eines Erziehungsberechtigten nach dem Unterricht erfolgen.

Die Teilnahme an Schulveranstaltungen ist verpflichtend, Ausnahmen sind gesundheitliche Gründe. Der Ausschluss eines Schülers von einer Schulveranstaltung kann erfolgen, wenn aufgrund seines Verhaltens die Sicherheit anderer Schüler oder des betroffenen Schülers selbst gefährdet ist.

Gutes Benehmen ist uns wichtig

Wir wollen dazu beitragen, dass an unserer Schule ein guter Umgangston herrscht.

Wir grüßen freundlich alle Lehrerinnen, Mitschüler und Gäste.

Bitte und Danke sind selbstverständlich.

Im Gespräch hören wir einander zu und lassen den anderen ausreden.

Wir achten und respektieren unsere Mitmenschen und pflegen einen höflichen und rücksichtsvollen Umgang miteinander (Tür aufhalten, Tasche tragen…)

Lachen – ja, auslachen – nein

Mögliche Konsequenzen

Ich bemühe mich, die Regeln in der Schule einzuhalten. Gelingt es mir nicht, muss ich Konsequenzen tragen.

  • Wiedergutmachung (je nach Situation)
  • Habe ich absichtlich etwas beschmutzt, helfe ich beim Saubermachen
  • Wenn im Unterricht aus Unaufmerksamkeit etwas versäumt wurde, so hole ich dies, unter Absprache mit dem Lehrer, nachmittags nach.
  • Alle Aufsichtspersonen haben das Recht Konsequenzen einzufordern.
  • Strafe schreiben kann möglicherweise nützlich sein! Deshalb ist auch dies eine einsetzbare Sanktion

Auch die Eltern gehören dazu

Meine Eltern helfen mir, die Schulsachen in Ordnung und vollständig zu halten.

Wenn ich am Unterricht nicht teilnehmen kann, melden es meine Eltern in der Früh.

Es besteht das Recht und die Pflicht, dass das Unterrichtsgeschehen zu Hause von meinen Eltern unterstützt wird. (z.B. Hausübung)

Ich fehle in der Schule nur wenn ich krank bin, oder einen besonders wichtigen Grund dafür habe. Dieser wird bei einem Tag mit meiner Lehrerin, sonst mit meiner Direktorin abgesprochen.

Mache ich in der Schule etwas kaputt, werde ich den angerichteten Schaden wiedergutmachen. Gegebenenfalls werden meine Eltern die Kosten der Instandsetzung übernehmen. (z.B. Bücher aus der Bücherei)

Die Erziehung ist nicht nur Aufgabe der Schule, sondern liegt hauptsächlich im Verantwortungsbereich der Eltern, die Zusammenarbeit wird vonseiten der Schule gewünscht.

Impressum

VS St. Marienkirchen
Schulstraße 20
4774 St. Marienkirchen
Tel.: 07711 2320
E-Mail: s414171@schule-ooe.at

Wir freuen uns, wenn Sie bei Fragen oder Anregungen Kontakt aufnehmen.

E-Mail senden

Karte