Werke

Thematisch beziehen sich Billingers Werke auf das Landleben und den Bauernstand. Er schreibt Gedichte, Theaterstücke und Geschichten.

1931 Uraufführung des Theaterstückes „Rauhnacht" in München.
Bühnenstück „Rosse" wurde verfilmt und 1988 im Fernsehen gezeigt.

Gebete: „Lob Gottes"

Gedichte:
„Sichel am Himmel" „Nachtwache" „Es regnet"
„Meine Mutter" „Wir Bauern" und viele weitere.

Ausschnitt aus dem Gedicht „Ich gehe einen weiten Weg"

Ich gehe einen weiten Weg-
Wohin ich geh`, ich weiß es nicht.
Wohin ich seh`, ist`s dunkel? licht?
Ich weiß es nicht, ich weiß es nicht!

Die Heimat schenkte mir den Glanz.
Ich leb`schon lange fern von ihr.
Ich bin mir selber Schand`und Zier
und trage schwer am Lorbeerkranz.

Aus dem Gedicht: „Ohne Schlaf"

Hörst du, wie die Winde schweigen?
Uhren schon zum Morgen zeigen.
Bald im Stall der Hahn erwacht.
Und du musst noch schlaflos schweben
Und mit lahmen Händen heben
Schätze aus der leeren Nacht.

Impressum

VS St. Marienkirchen
Schulstraße 20
4774 St. Marienkirchen
Tel.: 07711 2320
E-Mail: s414171@schule-ooe.at

Wir freuen uns, wenn Sie bei Fragen oder Anregungen Kontakt aufnehmen.

E-Mail senden

Karte